colours-festival.de

colours-festival.de

Easily customize your share description with the Shindig theme!

DAS FESTIVAL

NEW COLOURS FESTIVAL 2022

»Dieses Festival ist nicht nur eine Reise in eine spannende Kultur, sondern
zugleich eine Auseinandersetzung mit dem Ruhrgebiet und der eigenen Heimat.«

Mit NEW COLOURS geht 2022 ein neues national und international hochkarätig besetztes und musikalisch vielfältiges Musikfestival in Gelsenkirchen an den Start. Wir laden ein zu einer exklusiven Städtereise in die "ärmste Stadt" Deutschlands.

KENNSSENICH?, liebst es aber neue Orte zu entdecken? Du liebst den rauhen Charme des Ruhrgebiets und wenn ungehörte Klänge einen Ort verwandeln und Lichtinstallationen neue Perspektiven schaffen? Dann bist Du beim NEW COLOURS FESTIVAL genau richtig. Das Programm verbindet Musik- und Klangvariationen voller Energie, Emotionen und Virtuosität. Ob Jazz, Blues, Neue Klassik oder Pop - bei allem steht in allererster Linie Kreativität und Offenheit für Neues im Vordergrund. In 13 Veranstaltungen werden sowohl etablierte Künstlerinnen und Künstler, wie auch faszinierende Neuentdeckungen und Geheimtipps der Stadt einen neuen Klang verleihen.

In 2022 wird das Festival in und an acht, über das gesamte Stadtgebiet verteilten besonderen Orte stattfinden. Mit dabei der ehemalige Förderturm der Zeche Nordstern (Nordsternturm), in dessen Maschinenhalle in 60 Meter

Höhe ein Konzert stattfinden wird, das Schloss Horst, das als bedeutendstes Renaissance-Schloss Westfalens gilt, die zu einem Veranstaltungsraum erster Güte umgebaute Heilig Kreuz Kirche im Creativ-Quartier Ückendorf, der Stadt.Bau.Raum, ein Kleinod der Industriekultur, der im Rahmen der Internationalen Bauausstellung (IBA) auf Initiative des Bundes Deutscher Architekten (BDA) zu einem Veranstaltungsort umfunktioniert wurde, der Wissenschaftspark, ein Künstleratelier und sogar ein Bauernhof.

Die Festivalbesucher und -besucherinnen sollen aber nicht nur spannende Konzerte besuchen, sondern auch die Gelegenheit haben weitere  spannende "geheime" Orte zu entdecken. Die zeitliche Planung der einzelnen Konzerte ermöglicht es den Festivalbesuchern alle Konzerte zu besuchen.

GRUßWORT ZUM FESTIVAL

Wenn sich innovatives und kreatives künstlerisches Schaffen mit Offenheit für Neues bei den Menschen verbinden, kann das vielleicht nicht allein die Welt verändern, aber sicherlich Denk- und Sichtweisen. Neue Klänge an Identität stiftenden Orten können den Blick auf das Gewohnte weiten und Anstoß für innovative und kreative Prozesse sein.

Das Nebeneinander der Elemente des Jazz, traditioneller Musik, Elektronik, experimentellen Klangwelten und Musikformen der Jugendkultur macht den Reichtum der auf diesem Festival präsentierten Musik aus. Das moderne multikulturelle Europa bildet dabei den Nährboden und trägt dazu bei, den Kontinent zusammen zu halten. Seit 40 Jahren sind das die Triebfedern des Südtirol Jazzfestival Alto Adige, das jedes Jahr Ende Juni auf vielen besonderen Bühnen in Südtirol stattfindet.

Wir freuen uns, dass es mit NEW COLOURS ein neues Festival in Deutschland gibt, dass nicht nur aus Interesse an dieser phantastischen Musik stattfindet, sondern auch neue Impulse und gesellschaftliche Brücken bauen will.

Wir wünschen unseren Freunden aus dem Ruhrgebiet viel Erfolg und ein neugieriges, begeisterungsfähiges Publikum. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir die Freunde solcher Kulturevents auch auf unserem Festival begrüßen dürfen.

Klaus Widmann, Künstlerischer Leiter des Südtirol Jazzfestival Alto Adige

NEW COLOURS FESTIVAL-BOTSCHAFTER 2022

»Ohne gute Livemusik wären wir arm. Wir brauchen all das.
Musik. Literatur. Jede Form von Kunst – ist wichtig für die Seele.«

Klaus-Peter Wolf, Schriftsteller und Festivalbotschafter 2022

Der gebürtige Gelsenkirchener lebt heute als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden. Er erhielt für seine Bücher und Filme Preise auf drei Kontinenten, u.a. den Anne-Frank-Preis (Amsterdam, Niederlande), den Erich-Kästner-Preis (Babelsberg, Deutschland), den Rocky Award (Banff, Kanada) und den Magnolia Award (Schanghai, China).

Bislang sind seine Bücher in 26 Sprachen übersetzt und über 13 Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für „Tatort“ und „Polizeiruf 110“.

Die letzten elf Kriminalromane stiegen von Null auf Platz 1 in der Spiegel-Bestsellerliste ein und hielten sich dort über Wochen.

Die Ostfriesen-Krimireihe wird fürs ZDF verfilmt, die Erstausstrahlung von „Ostfriesenkiller“ im April 2017 hatte die beste Einschaltquote am Samstagabend. Auch „Ostfriesenblut“ (Erstausstrahlung 29.12.2018) und „Ostfriesensünde“ (Erstausstrahlung 02.02.2019) wurden zu Einschaltquotenhits.

FÖRDERER & SPONSOREN